Neue Rezepte

Sardellen-Mayonnaise

Sardellen-Mayonnaise

Wir lieben den reichen, salzigen Geschmack von Sardellen, besonders mit Lamm, aber wir wollen nicht wirklich in eine beißen. Hacken, bis sie praktisch eine Paste sind.

Zutaten

  • 2 Esslöffel frischer Zitronensaft
  • 6 in Öl eingelegte Sardellenfilets, abgetropft, sehr fein gehackt
  • Koscheres Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Rezeptvorbereitung

  • Eigelb, Senf und 1 TL verquirlen. Zitronensaft in eine kleine Schüssel geben. Unter ständigem Rühren nach und nach Traubenkernöl, dann Olivenöl zuerst tropfenweise einträufeln, bis die Mayonnaise eingedickt und glatt ist. Sardellen und restlichen Zitronensaft einrühren; mit Salz und Pfeffer würzen. Abdecken und kalt stellen.

  • VORAUS MACHEN: Mayonnaise kann 1 Tag im Voraus zubereitet werden. Kühl halten.

Nährstoffgehalt

Pro 2 EL:Kalorien (kcal) 310Fett (g) 35Gesättigtes Fett (g) 4.5Cholesterin (mg) 25Kohlenhydrate (g) 0 Ballaststoffe (g) 0 Gesamtzucker (g) 0 Protein (g) 1 Natrium (mg) 105 Bewertungen Abschnitt

Knusprige Süßkartoffeln mit Thunfisch-Sardellen-Mayonnaise

Im River Café in London rührten die 2010 verstorbenen Köche Ruth Rogers und Rose Gray Thunfisch in ihre hausgemachte Mayo. In Los Angeles schleicht Vinny Dotolo von Jon & Vinny’s währenddessen Kapernlake und Zitronenschale in seinen Tonnato, um die Sauce aufzuhellen, ohne sie zu überwältigen.

Bei dieser Zubereitung bleibt das Gewürz dicker, wie eine Aioli, und begleitet zerdrückte, gebratene Süßkartoffeln in einer neu erfundenen spanischen Patatas Bravas.

Weitere Verwendungsmöglichkeiten für diese klassische Thunfisch-Sardellen-Mayonnaise: Mit geschnittenen Tomaten, hartgekochten Eiern oder einem Nicoise-Salat servieren.

Make Ahead: Sie haben Thunfisch-Sardellen-Mayonnaise übrig, die bis zu 3 Tage gekühlt werden kann.

Bezugsquellen: Diese Mayonnaise enthält rohes Ei. Wenn dies ein Gesundheitsrisiko für Sie darstellt, verwenden Sie pasteurisierte Eiermarken wie Davidsons, die in einigen großen Supermärkten erhältlich sind.

Portionen:

Denken Sie beim Skalieren eines Rezepts daran, dass Garzeiten und -temperaturen, Pfannengrößen und Gewürze beeinflusst werden können, also passen Sie sie entsprechend an. Außerdem spiegeln die in den Anweisungen aufgeführten Mengen nicht die Änderungen der Zutatenmengen wider.

Zutaten
Richtungen

Für die Thunfisch-Sardellen-Mayonnaise: Eigelb und 2 Teelöffel Zitronensaft in der Schüssel einer Küchenmaschine mit Rührbesenaufsatz auf mittlerer bis hoher Stufe schlagen. Nach und nach etwas Öl einträufeln und es an der Seite der Schüssel heruntergleiten lassen. Schlagen, bis sie eingedickt ist, dann aufhören. Fügen Sie 2 weitere Teelöffel des Saftes hinzu, plus die reservierte Kapernlake, dies sollte die Mischung auflockern.

Weiter schlagen (mittel-hoch), das restliche Öl einträufeln, um eine dicke Mayonnaise zu bilden. Leicht mit Salz würzen. Die Ausbeute beträgt etwa 1 1/4 Tassen.

Die Sardellen, den restlichen Zitronensaft und eine Prise des schwarzen Pfeffers in einer kleinen Schüssel unter Rühren verrühren, dann die Mischung und die Kapern in die Mayonnaise rühren.

Verwenden Sie eine Gabel, um den Thunfisch in einer separaten Schüssel zu zerdrücken und in kleine Stücke zu zerteilen. Die Mayonnaise zusammen mit der Zitronenschale unterrühren, bis sie gut eingearbeitet ist. Fest abdecken und bis zur Verwendung (und bis zu 3 Tage) im Kühlschrank aufbewahren.

Für die Kartoffeln: Ein Backblech mit Küchenpapier auslegen. Einen großen Topf mit Wasser bei starker Hitze zum Kochen bringen. Salzen Sie es großzügig. Fügen Sie die Süßkartoffeln hinzu und kochen Sie sie etwa 15 Minuten lang, bis sie weich sind. Übertragen Sie die Kartoffeln zum Abtropfen auf das Backblech. Verwenden Sie einen Spatel, um jeden einzelnen flach zu zerdrücken.

Erhitze eine große gusseiserne Pfanne und erhöhe die Hitze allmählich von niedrig auf mittelhoch. 3 Esslöffel des Öls hinzufügen. Sobald es schimmert, die Süßkartoffeln dazugeben und mit ein paar Prisen Salz würzen. Drücken Sie die Kartoffeln in die Pfanne und kochen Sie sie ungefähr 10 Minuten lang ungestört, bis ihr Boden beginnt, braun zu werden.

Die Süßkartoffeln wenden und 3 weitere Esslöffel Öl zusammen mit dem Knoblauch in die Pfanne geben. Mit einer oder zwei Prise Salz würzen. 5 Minuten kochen lassen, dabei auf den Knoblauch achten und nach Bedarf umrühren, damit er nicht anbrennt. Die Süßkartoffeln erneut wenden und 2 weitere Esslöffel Öl und je ein paar Zweige Thymian und Rosmarin hinzufügen. Weitere 5 Minuten kochen, dann die Süßkartoffeln noch einmal wenden. Fügen Sie die restlichen 2 Esslöffel Öl und die Chorizo ​​hinzu. Kochen Sie weitere 5 Minuten, um die Chorizo ​​zu bräunen und knusprig zu machen und ihr Fett zu machen.

Auf eine Platte übertragen. Leicht mit Salz, schwarzem Pfeffer und den zerkleinerten roten Paprikaflocken würzen, falls verwendet. Einige Kleckse Mayonnaise über die Kartoffeln geben.

Rezeptquelle

Nach dem „The River Café Classic Italian Cookbook“ von Rose Gray und Ruth Rogers (Michael Joseph, 2009).


Rezeptzusammenfassung

  • 2 Pfund rostrote Kartoffeln, geschält und in 1-Zoll-Stücke geschnitten
  • Grobes Salz
  • 1 große Selleriestange, klein gewürfelt
  • 2 Frühlingszwiebeln, gehackt
  • 2 große hartgekochte Eier, gehackt
  • 1 Tasse würzige Sardellen-Mayonnaise (unten)

In einem mittelgroßen Topf Kartoffeln in Salzwasser auf hoher Stufe zum Kochen bringen. Auf ein schnelles Köcheln reduzieren und kochen, bis die Kartoffeln beim Einstechen mit einem Messer zart sind, etwa 10 Minuten. Abgießen, in eine große Schüssel umfüllen und etwa 30 Minuten abkühlen lassen. Sellerie, Frühlingszwiebeln, Eier und Mayonnaise unterrühren und mit Salz würzen. (Zur Lagerung, Abdeckung und Kühlung bis zu 3 Tage.)


Aus Michelle Tcheas neuem Buch Chefs Collective: Recipes, Tips and Secrets From 50 of the World’s Greatest Chefs

Zutaten

  • 120 g geräucherter Lachs
  • Fleur de Sel, nach Bedarf
  • Ein Schuss Olivenöl
  • Basilikumöl

Gemüsesalat

  • Runde Zucchini, gewaschen und in Scheiben geschnitten
  • Zephyr-Zucchini, gewaschen und in Scheiben geschnitten
  • Goldrausch-Zucchini, gewaschen und in Scheiben geschnitten
  • Rosa Rettich, gewaschen und in Scheiben geschnitten
  • Roter Rettich, gewaschen und in Scheiben geschnitten
  • Bunte Karotten, gewaschen und in Scheiben geschnitten
  • Rohe Rote Bete, gewaschen und in Scheiben geschnitten
  • Stangenbohnen, gewaschen und in Scheiben geschnitten

Raketenbrei

  • 2 Bund Basilikum
  • 500 g Rucola, gewaschen
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl nach Bedarf
  • 200 g Rucola-Püree
  • 200 ml Vollrahm
  • 250 ml (8 fl oz / 1 Tasse) Joghurt
  • Salz nach Geschmack
  • Zucker nach Belieben

Olivensauce

  • 500 g entkernte schwarze Oliven
  • 160 ml (5½ oz / ⅗ Tasse) Olivenöl
  • 2 TL Kapernsaft
  • 80 g Kapern
  • 4 EL Wasser
  • 2 Knoblauchzehen

Sardellenbrei

Sardellenmayonnaise

  • 1 Ei, Eigelb und Eiweiß getrennt
  • 250 ml (8 fl oz / 1 Tasse) Traubenkernöl
  • 2 EL Sardellenbrei
  • 2 TL Dijon-Senf
  • Saft von ½ Zitrone
  • Zucker nach Belieben

Vorbereitung

Rucola-Püree vorbereiten. Basilikumblätter vorsichtig von den Stielen entfernen. Rucola- und Basilikumblätter in eine hitzebeständige Schüssel geben und mit Olivenöl anschwitzen.

Knoblauch auf einer Gabel einstechen. In eine Schüssel geben und gut mischen. Vom Herd nehmen und zum Abkühlen beiseite stellen. Mischen und mit mehr Olivenöl verquirlen. Rucolapüree durch ein chinesisches Sieb geben.

Siphon vorbereiten. Rucola mit anderen Zutaten mischen. Auf einen Siphon mit 2 Kanistern legen. Gas geben und kühl lagern.

Olivensauce vorbereiten. Alle Zutaten 5 Minuten in einer Schüssel vermischen, bis ein homogener Brei entsteht. Beiseite legen.

Sardellenbrei vorbereiten. Sardellen und Milch in eine Küchenmaschine geben. 5 Minuten bei 80°C mischen. Sardellenbrei durch ein chinesisches Sieb geben.

Sardellenmayonnaise vorbereiten. Eigelb mit einem Schneebesen in einer mittelgroßen Rührschüssel verrühren. Lassen Sie eine kleine Menge Traubenkernöl in die Schüssel tropfen und rühren Sie dabei kräftig mit einem Schneebesen. Sobald die Mischung begonnen hat, einzudicken und an Volumen zuzunehmen, gießen Sie langsam mehr Öl hinein. Rühren Sie das restliche Öl weiter kräftig ein. Mit den restlichen Zutaten und der Olivensauce würzen. Tiefgekühlt lagern.

Sardellenbrei und Olivenmayonnaise auf einen Servierteller geben und mit einem Stück Räucherlachs belegen. Mit Fleur de Sel und einem Schuss Olivenöl würzen. Siphon-Rakete.

Nach Belieben garnieren. Den Boden des Salats mit Basilikumöl beträufeln.

Abonnieren Sie unseren Stripes Pacific Newsletter und erhalten Sie tolle Reiseberichte, tolle Eventinfos, kulturelle Informationen, interessante Lifestyle-Artikel und mehr direkt in Ihren Posteingang!

Folgen Sie uns in den sozialen Medien!

Sie möchten reisen, während Sie im Ausland stationiert sind? Schauen Sie sich unsere anderen pazifischen Community-Sites an!
Streifen Okinawa
Streifen Korea
Streifen Guam


Rezeptzusammenfassung

  • 1 große Knoblauchzehe (zerdrückt)
  • 1 Prise Salz
  • 6 dicke, ölgefüllte Sardellen (gehackt)
  • ½ Tasse Mayonnaise
  • ⅓ Tasse fein gehackte, entkernte grüne Oliven
  • ½ Teelöffel fein abgeriebene Zitronenschale
  • 1 Esslöffel frischer Zitronensaft
  • ¼ Tasse natives Olivenöl extra
  • 1 ½ Pfund gemischte Bohnen (z. B. Bohnen, Bohnen, Romanobohnen, Drachenzungen, gelbe Wachsbohnen und violette Bohnen)

Auf einem Schneidebrett den Knoblauch mit dem Salz zu einer Paste zerdrücken. Die Sardellen dazugeben und zu einer Paste pürieren. Die Paste in eine Schüssel kratzen und Mayonnaise, Oliven, Zitronenschale und Zitronensaft einrühren. Nach und nach das Olivenöl einrühren. Decken Sie die Aioli mit Plastikfolie ab und kühlen Sie sie bis zum Abkühlen.

In der Zwischenzeit eine große Schüssel mit Eiswasser füllen. Bringen Sie einen großen Topf, der mit 1 Zoll Salzwasser gefüllt ist, zum Kochen. Verteilen Sie die Bohnen in einem Dampfkorb und dämpfen Sie sie nur, bis sie knusprig sind und die Farbe noch lebendig ist, insbesondere die lila Bohnen (die grün werden, wenn sie vollständig gekocht sind), 1 bis 2 Minuten. Tauchen Sie die Bohnen sofort in das Eiswasser, damit sie nicht weiterkochen, und lassen Sie sie vollständig abkühlen. Die Bohnen abgießen und trocken tupfen. Die Bohnen auf eine Platte geben und mit der Aioli servieren.


Gebratene Calamari mit würziger Sardellen-Mayonnaise

In einer Küchenmaschine Mayonnaise, Sardellen, Zitronensaft, Petersilie und Cayennepfeffer mischen.

Mixen, bis es glatt ist. Die Sauce in eine Schüssel umfüllen und bis zum Servieren fest verschlossen bis zu 2 Tage kalt stellen.

Schneiden Sie den Tintenfisch in -Zoll-Ringe.

Wenn die Tentakel groß sind, halbieren oder vierteln Sie sie der Länge nach.

Bis zur Verwendung kühl stellen.

Erhitzen Sie das Öl in einem 3-Liter-Topf mit schwerem Boden, geraden Seiten und einem Durchmesser von etwa 8 Zoll, auf 360 Grad.

In einer flachen Schüssel das Mehl und die Graham-Cracker-Krümel mischen.

des Tintenfischs in die Mehlmischung geben, um ihn gleichmäßig zu beschichten.

Schütteln Sie den Tintenfisch in einem Sieb, um zusätzliche Beschichtung zu verlieren.

Mit einer Zange oder einem Schaumlöffel jede Menge Calamari vorsichtig in das heiße Öl absenken und etwa 2 Minuten goldbraun braten.

Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Mit Salz bestreuen. Der gekochte Tintenfisch kann während des Fortfahrens in einem niedrigen Ofen warm gehalten werden.


Weißbohnenwurst mit Sardellen-Mayonnaise

Ich weiß, dass die Briten exzentrisch sind, aber man muss dumm sein, um Knaller zu genießen. Wer würde bei klarem Verstand Wurst mit Muskat würzen? Ich war immer davon ausgegangen, dass die Verwendung von Muskatnuss in Wurst etwas mit der Tradition der Fleischkonservierung für lange Seereisen zu Zeiten Lord Nelsons zu tun hatte. Trotzdem konnte ich in allen 21 Büchern von Patrick O’Briens entzückender Master- und Commander-Reihe keine Erwähnung der Verwendung von Muskatnuss in der Marineküche finden. Bevor wir die britische Küche kritisieren, war die verrückte Idee, portugiesischen Wein mit Brandy aufzugießen, um die Reise nach England zu überleben, gar nicht so schlecht.

Ich habe vor kurzem das Kochbuch von Nigel Slater mit dem Titel “Real Food” zur Hand genommen. Dieses Kochbuch ist voller wunderschöner Fotografien von köstlichen Speisen, die wir wahrscheinlich nicht essen sollten. Es gibt einen speziellen Abschnitt über das Kochen englischer Knaller, den ich besonders amüsant fand: ‘Legen Sie diese glänzenden, makellosen Glieder einfach über die Mitte der Pfanne und lassen Sie sie dort lange Zeit sanft kochen (lange genug, um einen Topf zu machen) Tee, bringen Sie ihn nach oben zu Ihrem schlummernden Partner, wecken Sie ihn oder sie, teilen Sie ein paar angenehme Momente der Ruhe, waschen Sie sich, ziehen Sie sich an und rutschen Sie wieder nach unten) – alles zwischen vierzig Minuten und einer Stunde.” Genug gesagt!

Unten gefunden ist a Wurstrezept, aber ohne Fleisch um an die vielen Leser dieses Blogs mit Essstörungen zu appellieren.

Weißbohnenwurst mit Sardellenmayonnaise

Zutaten (serviert 4)

250 g Cannellini-Bohnen (frisch oder aus der Dose, bei Verwendung von frischen Bohnen längere Garzeit einplanen)
1 große Schalotte, geschält und fein gehackt
2 Knoblauchzehen, geschält und fein gehackt
2 kleine rote Chilis, entkernt und gehackt
1 kleines Freilandei
75g reifer Käse (Cheddar ist in Ordnung), aber du könntest etwas Stärkeres gebrauchen
etwas Mehl und geschlagenes Ei
feine trockene Semmelbrösel zum Bestreichen
Öl zum braten
Zitronenspalten zum Servieren
Methode

Wenn Sie frische Bohnen verwenden, weichen Sie diese über Nacht in kaltem Wasser ein. Gießen Sie das Wasser ab und bedecken Sie es mit frischem Wasser. Sie sind fertig, wenn Sie sie zwischen den Fingern zerdrücken können. Gründlich abtropfen lassen. Wenn Sie Konserven verwenden, zerdrücken Sie die Bohnen oder schlagen Sie sie einige Sekunden lang in einem Prozessor. Schalotte/Zwiebel, Knoblauch, Chili, Ei und geriebenen Käse unterrühren und kräftig würzen. Cool. Die Mischung sollte eine steife Paste sein. Zu dicken, kurzen Würstchen rollen, beim Rollen die Hände bemehlen. In das geschlagene Ei, dann die Krümel geben und in heißem Öl ca. 6 Minuten knusprig braten.

Für die Mayonnaise

4 große gesalzene Sardellenfilets
eine große Tasse/200 ml klassische Eiermayonnaise
2 Knoblauchzehen, geschält und fein gehackt
Saft 1/2 Zitrone
1/2 Teelöffel Cayennepfeffer

Heiß essen mit Klecksen der Sardellen-Knoblauch-Mayonnaise und einer Zitronenscheibe. Großartig als Canape, Vorspeise oder sogar als Hauptgericht mit einem schönen grünen Blattsalat.


Gut zu wissen bei der Zubereitung von mundgerechten Speisen:

Wie viele Vorspeisen/Hors doeuvres pro Person serviert werden:
Diese Frage ist nicht leicht zu beantworten, aber ich werde es versuchen. Das habe ich bisher gelernt. Erstens hängt es von der Art des „Ereignisses“ ab.

Ist es nur ein kleines Familien- / Freundestreffen, bei dem Sie sich für 1-2 Stunden treffen, um sich zu treffen, etwas zu trinken und etwas zu knabbern?

Ist es eine richtige Veranstaltung, bei der der Gast auf eine gute Auswahl an Vorspeisen zählen wird, die er (einige von ihnen) anstelle eines leichten Abendessens in Betracht ziehen könnte? Eine wichtige Frage hier ist auch – wie lange wird die Veranstaltung dauern?

Sind die Vorspeisen Teil einer Dinnerparty, bei der auch Hauptgericht + Dessert serviert werden?

Kennen Sie die Leute, für die Sie diese machen (essen sie gerne, essen sie ein wenig, wird es mehr Männer, Frauen, Kinder usw. geben)?

Sie sehen also, dass das Aufschreiben einer bestimmten Zahl hier im Grunde eine unmögliche Mission ist.

Wenn diese Vorspeisen/Crostini/Tapas jedoch zu einem Abendessen gehören, sollten 3-4 Stück pro Person ausreichen.

Wenn Sie diese für eine kleine und kurze (zeitliche) Versammlung servieren, können 4-6 Stück pro Kopf ausreichen.

Wenn Sie eine Cocktailparty planen, die mehrere Stunden dauert (2-4 Stunden), dann schätze ich 8 bis 10 Stück pro Person.

Aber! Es gibt immer das ABER, oder? Es ist also immer besser, eine zusätzliche Platte bereit zu halten, damit Ihnen das Essen nicht ausgeht! In diesem Fall einfach das Baguette in Scheiben schneiden und in einem luftdichten Behälter aufbewahren. Wenn Sie feststellen, dass Ihnen die Häppchen ausgehen, geben Sie die Baguettes einfach in einen Toaster und in weniger als 10 Minuten ist eine weitere Charge köstlicher Sardellen-Vorspeisen servierfertig!

Ich hoffe, Sie werden diese ausprobieren und wenn Sie dies tun, lassen Sie mich bitte wissen, was Sie davon halten! Ich würde gerne von dir hören!

Übrigens, wenn Sie nach anderen Party-Food-Ideen suchen, müssen Sie sich diese ansehen:


Richtungen

In einer Küchenmaschine Mayonnaise, Sardellen, Zitronensaft, Petersilie und Cayennepfeffer mischen. Mixen, bis es glatt ist. Die Sauce in eine Schüssel umfüllen und fest verschlossen bis zu 2 Tage bis zum Servieren kalt stellen.

Schneiden Sie den Tintenfisch in 1/3-Zoll-Ringe. Wenn die Tentakel groß sind, halbieren oder vierteln Sie sie der Länge nach. Bis zur Verwendung kühl stellen.

In einem 3-Liter-Topf mit schwerem Boden und geraden Seiten, etwa 20 cm im Durchmesser, das Öl auf 360 Grad erhitzen. In einer flachen Schüssel das Mehl und die Graham-Cracker-Krümel mischen. 1/3 des Tintenfischs in die Mehlmischung geben, um ihn gleichmäßig zu beschichten. Schütteln Sie den Tintenfisch in einem Sieb, um die zusätzliche Beschichtung abzulösen.

Mit einer Zange oder einem Schaumlöffel jede Menge Calamari vorsichtig in das heiße Öl absenken und etwa 2 Minuten goldbraun braten. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Salz bestreuen.

Der gekochte Tintenfisch kann in einem niedrigen Ofen warm gehalten werden, während Sie fortfahren. Überprüfen Sie Ihre Öltemperatur und wiederholen Sie den Vorgang mit den restlichen Calamari. Heiß mit gekühlter Sardellenmayonnaise servieren.